Warenkorb 0

Datenschutzhinweise für Kunden, Lieferanten, Bewerber und andere Betroffene

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer

personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlich ist:

mb-allgaeu

Marius Szypura

Sommerau 5

87474 Buchenberg

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der

Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer

bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der

zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der

Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der

folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten

bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags

automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem

maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen

verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft

über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der

Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und

auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum

aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber

senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website

übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile

Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EUDatenschutzgrundverordnung

(DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu)

1. zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Durchführung der Geschäftsbeziehung im Bereich der/des Folienherstellung

und –handels. Ihre personenbezogenen Daten werden zur Anbahnung und damit im Sinne vorvertraglicher

Maßnahmen, zur Durchführung und auch zur Beendigung von Geschäftsbeziehungen erhoben, verarbeitet und

gespeichert. Weiterhin werden Daten von Handwerkern und Lieferanten verarbeitet, mit denen wir

in Geschäftsbeziehung stehen bzw. eine solche eingehen möchten. Die Zwecke der Datenverarbeitung sind

zuallererst auf die erfolgreiche Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und damit zur Durchführung von

Geschäftsbeziehungen gerichtet. Daneben kann die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, welche sich aus der

Geschäftsbeziehung ergeben, zu einer Verarbeitung, Speicherung und womöglich auch Weiterleitung von

personenbezogenen Daten führen.

2. aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B.

Werbemaßnahmen) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von

Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden

sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum

Widerruf verarbeiteten Daten.

3. im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung

berechtigter Interessen von uns oder Dritten und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes

schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe der Daten haben. Beispiele:

– Werbung,

– Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,

– Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

4. aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Sofern gesetzliche Pflichten dazu bestehen, werden Rechnungen, Verträge und sonstige Buchhaltungsunterlagen

gem. unserer Aufbewahrungspflichten gespeichert, aufbewahrt und z. B. bei Betriebsprüfungen weitergeleitet.

Wer bekommt meine Daten?

Personenbezogene Daten wie Namen von Mitarbeitern unserer Kunden, Lieferanten etc. und weitere

Kontaktdaten werden innerbetrieblich gem. der gesetzlichen Bestimmungen an unsere Mitarbeiter zur Erfüllung

der betrieblichen vertraglichen Pflichten weitergeleitet und von diesen verarbeitet und gespeichert. Sofern Daten

an Auftragsverarbeiter weitergeleitet und von diesen verarbeitet werden, so sind diese auf die Einhaltung der

Datenschutz-Bestimmungen verpflichtet, entsprechende Verträge wurden mit diesen geschlossen (z. B.

datenschutzkonforme Aktenvernichtung stellt ein solches Auftragsverarbeitungsverhältnis dar). Weitere

Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt

haben oder solche, an die wir aufgrund einer Interessenabwägung oder gesetzlichen Verpflichtung

personenbezogene Daten übermitteln dürfen oder müssen. Werden Daten in ein Drittland übermittelt? Eine

Übermittlung von personenbezogenen Daten in einen Drittstaat kann lediglich aufgrund einer Geschäftsbeziehung

mit einem in diesem Land ansässigen Unternehmen stattfinden (z. B. ein inKanada ansässiger Kunde von uns).

Dies findet aber dann nur im Rahmen der Durchführung von Geschäftsbeziehungen zwischen dem Unternehmen

im Drittland, Ihnen als Kunden oder Lieferantenund uns statt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir verarbeiten und speichern

personenbezogenen Daten unserer Geschäftspartner solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und

gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass Geschäftsbeziehungen über viele Jahre hinweg

durchgeführt werden können. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr

erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist

erforderlich zu folgenden Zwecken:

– Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. ergeben können aus:

Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung

bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.

– Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff des

Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die

regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur längerfristigen Speicherung Ihrer

Daten gegeben haben, so können diese auch länger gespeichert werden, bis Sie der Speicherung widersprechen

bzw. deren Löschung anfordern.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung falsch

gespeicherter Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung seiner Daten nach Artikel 17 DSGVO, das

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch

gegen die Verarbeitung seiner Daten aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer

gespeicherten Daten aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die

Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG neu. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer

zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG neu). Eine erteilte Einwilligung in

die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für

den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns

gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen,

die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser

automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion

Verwendetes Betriebssystem

Referrer URL

Hostname des zugreifenden Rechners

Uhrzeit der Serveranfrage

IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der

Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags

oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Warenkauf und Warenversand

Personenbezogene Daten werden nur an Dritte nur übermittelt, sofern eine Notwendigkeit im Rahmen der

Vertragsabwicklung besteht. Dritte können beispielsweise Bezahldienstleister oder Logistikunternehmen sein. Eine

weitergehende Übermittlung der Daten findet nicht statt bzw. nur dann, wenn Sie dieser ausdrücklich zugestimmt

haben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung

eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage

bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne

Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für

den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten

Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre

Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht.

Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter des

Webanalysedienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet „Cookies.“ Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät

speichert und eine Analyse der Website-Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über Ihre

Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Server-

Standort ist im Regelfall die USA.

Das Setzen von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser

Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und

ggf. auch Werbung zu optimieren.

IP-Anonymisierung

Wir setzen Google Analytics in Verbindung mit der Funktion IP-Anonymisierung ein. Sie gewährleistet, dass

Google Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten

des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA kürzt. Es kann

Ausnahmefälle geben, in denen Google die volle IP-Adresse an einen Server in den USA überträgt und dort kürzt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um

Reports über Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung

verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Es findet keine Zusammenführung der von Google

Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google statt.

Browser Plugin

Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Einige Funktionen unserer Website könnten

dadurch jedoch eingeschränkt werden. Ebenso können Sie die Erfassung von Daten bezüglich Ihrer Website-

Nutzung einschließlich Ihrer IP-Adresse mitsamt anschließender Verarbeitung durch Google unterbinden. Dies ist

möglich, indem Sie das über folgenden Link erreichbare Browser-Plugin herunterladen und

installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen die Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es

wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Website

verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von

Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Auftragsverarbeitung

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google einen Vertrag über die

Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Unsere Website verwendet die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Mit ihr lassen sich

Berichte erstellen, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten

stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Eine

Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Sie können diese Funktion jederzeit

deaktivieren. Dies ist über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto möglich oder indem Sie die

Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics, wie im Punkt “Widerspruch gegen die Datenerfassung” erläutert,

generell untersagen.

PayPal

Unsere Website ermöglicht die Bezahlung via PayPal. Anbieter des Bezahldienstes ist die PayPal (Europe) S.a.r.l.

et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.

Wenn Sie mit PayPal bezahlen, erfolgt eine Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten

Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem

Widerruf wirksam.